Archive for April 2016

Podestplatz beim 6Stunden Rennen in Oschersleben 10.04.16

16. April 2016

Nach einem guten Saisonauftakt in Hockenheim mit einem 5. Gesamtrang, konnten Thorsten Hohnemann, Mario Mantai und Christoph Pudlo mit einem 3. Platz ein starkes Ergebnis einfahren. Trotz der Yamaha R6 im HMC-Racing Team konnten sich die Fahrer gegen viele starke Konkurrenten durchsetzen. Nach einem guten Start von Platz 4 konnte Thorsten Hohnemann direkt mit 1.32er Zeiten der Spitze des Feldes die Stirn bieten und lies sich auch von den Safety Car Phasen nicht aus dem Rhythmus bringen. Lediglich die Sensoren der Tranktionskontrolle an der BMW von Thorsten spielten verrückt und drosselten das Tempo etwas.

Nach knapp 40Minuten stand der erste Fahrerwechsel an, der reibungslos von der Boxencrew durchgeführt werden konnte. Christoph Pudlo konnte das angeschlagene Tempo gut weiterführen und die BMW S1000RR konstant über den 3,6km langen Kurs bewegen. In unmittelbarer Nähe lagen weitere 5 Teams, die sich um die Rennführung stritten.

Christoph übergab nach weiteren 34 Runden und in Summe gefahrenen 230km an Mario Mantai, der auf seine Yamaha R6 der Spitze in nichts nachstand. Dies stellte Mario mit einer besten Rundenzeit von 1.32,6 und vielen 33er Zeiten unter Beweis. Zwischenzeitlich hatte das Trio auch Führungsrunden drehen können, jedoch kämpfte sich stets die starke Konkurrenz wieder an die Spitze und teilweise wurde das HMC Team wieder auf P4 verdrängt.

Allerdings konnten die in Summe konstant starken Fahrleistungen, die konzentrierte Arbeit an der Boxenmauer und der gute Boxenablauf im letzten Turn den grandiosen 3. Platz sichern. Dies wurde realisiert obwohl eine Safetycar Phase zum Ende des Rennens dem Team nicht in die Karten spielte und wertvolle Zeit kostete.

Am 16.05.16 steht im tschechischen Most der nächste DLC Lauf mit einer Distanz von 1000km an und das Team ist hochmotiviert ein weiteres Topergebnis einzufahren! Wir freuen uns auf die nächste Herausforderung 🙂

Bestzeiten des Rennens:
Thorsten Hohnemann 1.32,0
Christoph Pudlo 1.32,2
Mario Mantai 1.32,6
schnellste Rennrunde: Michelin Ultimate Racing: 1.31,4