3. Lauf 500km in Assen 15.06.2014

In Assen sind wir sehr gut zurecht gekommen, obwohl wir ein paar Schwierigkeiten hatten. Mit meinem Teamkollegen Mario Mantai hatten wir versucht solange auf der Strecke zu bleiben wie nur möglich. Leider sind wir etwas über das Limit gegangen und in der letzten Passage meines ersten Turns ging mir in der 27. Runde der Sprit aus und die R6 musste ich den letzten Kilometer um den Kurs rollen lassen. Mit etwas Schwenken der Maschine und erneutem Versuch den Motor zu starten, konnte ich wieder kurzzeitig in der Boxeneinfahrt Gas geben, bis der Motor erneut abstarb. In der Boxengasse wurde ich dann bis zu meinem Teamkollegen geschoben.
Meinem Teamkollegen Mario Mantai erging es ähnlich, aber seine R6 ging erst bei der Boxeneinfahrt aus, sodass er den Rest zum Fahrerwechsel rollen konnte. Dies hat in Summe leider mehr als 40sek gekostet.
Nach 3,5 Stunden Fahrzeit konnten wir den ansonsten problemlosen Rennverlauf mit lediglich 9sek Rückstand auf das Siegerteam mit dem 2.Platz beenden. Schade, dass der Sieg wieder knapp an uns vorbei ging.
Nun werden wir aber am Sachsenring 29.06.2014 etwas mehr Reserve einkalkulieren und dann nochmal um den Sieg kämpfen.

IMG-20140615-WA0000 IMG-20140616-WA0008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: